Kostbarkeiten aus dem Ennstal
Andreas Hollinger-13368ab_NPG (1)
Andreas Hollinger-13374ab_NPG (2)
Andreas Hollinger-13388ab_NPG (2)

Exhibitions at Gesäuse National Park

National Park Photo School - Exhibitions


Gallery FOKUS, Admont

Kostbarkeiten aus dem Ennstal

Eindrucksvolle Naturaufnahmen von Mitgliedern der Regionalstelle des Naturschutzbundes zeigen Besonderheiten der Flora und Fauna des Ennstals: Seltene Zugvögel und verbreitete Vogelarten, kleine Mäuse und große Landschaftsausschnitte, Insektenschönheiten und Blütengestalten.

 

 

Opening hours:

07. Mai – 22. Juni 2024
Montag bis Freitag 9 – 17 Uhr
Samstag und Feiertage 10 – 16 Uhr

 

Eintritt: frei

 

FOCUS
Main street 32
8911 Admont

Kostbarkeiten aus dem Ennstal

Alte Sägehalle, Gstatterboden

Der Bau der Gesäusestraße

Ab dem 5. Mai 2024 werden Besucherinnen und Besucher die Gelegenheit haben, in der Galerie „Alte Sägehalle“ in Gstatterboden einen Teil der Geschichte des Gesäuses hautnah zu erleben – Fotografien vom Bau der Gesäusestraße aus den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts.
Die Geschichte einer Region spiegelt sich oft in den Straßen wider, die durch sie führen. Jede Brücke, jede Kurve und jeder Meter erzählen von Entschlossenheit, Ingenieurskunst und dem unermüdlichen Streben nach Fortschritt. Es ist daher keine Überraschung, dass die Foto-Ausstellung historischer Bilder zum Bau der Gesäuse-Straße nicht nur eine Hommage an die technischen Pioniere der Vergangenheit ist, sondern auch ein Fenster in die aufregende Entwicklung einer der beeindruckendsten Straßen Europas.

 

Opening hours:

05. Mai bis 31. Oktober
10:00 - 18:00

 

Eintritt: frei
Gstatterboden 10, „Alte Sägehalle“, 8913 Admont

Bau Gesäusestraße

Gemeindeamt, Admont

Treasures of the alpine flora

In collaboration with the Gesäuse National Park and the Natural History Museum of Admont Abbey, the two Berlin-based artists made
und Sammlungsfotografen, Sebastian Köpcke and Volker Weinhold, fotografische Aufnahmen in der historischen Herbariensammlung
of the Admont Abbey Museum, which are exhibited under the name "Treasures of Alpine Flora".

Opening hours:

Montag bis Freitag
08:00 – 12:00 Uhr

Eintritt: frei

Hauptstraße 36, 8911 Admont

2023_04_18_Exhibition opening_Gstatterboden_1_c_Collection photographers

JUFA Hotel Schloss Röthelstein, Admont

Unbekannte Welten entdecken

„Eine Reise durch den Mikrokosmos der Insekten & Spinnen“

Die Faszination der Makro- bzw. Mikrofotografie liegt im Sehen von Dingen, die mit dem bloßen Auge nicht sichtbar sind. Einer der besten Experten dieser speziellen Aufnahmetechnik ist der vielfach ausgezeichnete Fotograf John-Oliver Dum. Mit seinen stark vergrößerten Aufnahmen von Insekten bringt er Details zum Vorschein, die dem bloßen Auge sonst verborgen bleiben würden und offenbart die unterschätzte Schönheit dieser Tiere. Zu sehen sind die Bilder eingebettet in der Natur der Eichelau.

 

Opening hours:

dauerhaft ab April 2024

Eintritt: frei

JUFA Hotel Schloss Röthelstein, Schlossstraße 32, 8911 Admont

(c) Oliver Dum_Rindenspinne

Eichelau, Admont

Wilde Wälder

Mit der Fotoausstellung „Wilde Wälder“ präsentieren Christine Sonvilla and Marc Graf den wilden Wald in seinen jahreszeitlichen Facetten, mit seinen urwüchsigen Eigenschaften und bemerkenswerten Bewohnern. Damit liefern sie auch ein Plädoyer für eine Rückkehr zu wilderen Landschaften und einem Leben in Kreisläufen, das mit der Natur anstatt gegen sie arbeitet.

Opening hours:
Mai – Oktober 2024

Eintritt: frei

 

Eichelau, Admont

(c) Christina Sonvilla

Further dates in 2024: 

  • 01.07. – 10.08.2024: Xavi Bou – Ornithographs

 

Exhibitions


At the National Park Pavilion, Gstatterboden

The Planspitze - mountain of contrasts

"The Planspitze - Mountain of Contrasts" focuses on the Planspitze mountain massif towering over Gstatterboden with its many facets and contrasts. As a visitor, you can experience the Planspitze up close and personal as a representative of the mountain scenery of the Hochtor Group. (Discover more)


Opening hours:

1st of May to 31st of October: Tuesday to Sunday, 10:00 to 18:00 o’clock

Free entrance!

National Park Pavilion
Gstatterboden 25
8913 Gstatterboden
+43 664 8252313

Highlights
Andreas Hollinger-13368ab_NPG

In the Silvanum forestry museum, Großreifling

Exhibition at the Silvanum Forestry Museum

The world's first true macro nature film "Papilo - The Secret of the Green Time Capsule" takes you into a realm that is otherwise barely visible to the naked eye: It was possible to bring motifs with a size of only 1mm format-filling to FULL HD. The duration of the film is 20min.

The 3D projection "The Future is Wild" asks questions: What does wild actually mean? What do we feel when we think of wilderness?

Opening hours

May-October Wednesday-Sunday 10am-12pm and 1pm-5pm

Austrian Forestry Museum Silvanum

Großreifling 33

8931 Landl

+43 3633 220116

Forestry Museum_c-Stefan Leitner_Gesaeuse_6

In the Natural History Museum, Admont

Passion for nature

Only 7 km lie between Admont Abbey and the Gesäuse entrance. In his day, Father Gabriel Strobl took advantage of Admont's geographic location for extended hikes and established a local tradition of nature research that continues today with the public research mission of the Gesäuse National Park.

What could be more obvious than to implement these commonalities in the form of a practical cooperation! The exhibition does not explain the nature of the National Park. Rather, the visitors' attention is drawn to current research personalities and a few small but fine gems.

Opening hours and more info

Museum picnic_c-Thomas Sattler_Gesaeuse_0008