Medienstipendium Nadja und Silvan 2.Wahl-33
Nationalpark_Gesäuse_©StefanLeitner_058

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen


Allgemeine Geschäftsbedingungen der Nationalpark Gesäuse GmbH mit Sitz in Weng 2, 8913 Admont

 

Stand: 09.03.2021

Kundengeldsicherung gemäß Reisebüroversicherungsverordnung-RSV:

 

Die Nationalpark Gesäuse GmbH ist als Reiseveranstalter im Veranstalterverzeichnis des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit unter der Eintragungsnummer 2012/0030 registriert. Im Insolvenzfall sind sämtliche Ansprüche innerhalb von acht Wochen direkt beim zuständigen AWP P&C S.A., Niederlassung für Österreich, Hietzinger Kai 101-105, A-1130 Wien, unter der Hotline: +43 1 525 03 6853 oder der E-Mail vertragsverwaltung@allianz.com anzumelden.

 

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Bildungsveranstaltungen (wie Exkursionen, Gruppenveranstaltungen, Schulveranstaltungen und dergleichen), die von der Nationalpark Gesäuse GmbH (in Folge NPG GmbH) bzw. der Naturschutz Akademie Steiermark (in Folge NAS) durchgeführt werden. Jede Anmeldung ist verbindlich und unterliegt unseren Stornobedingungen. Mit der Buchung einer Veranstaltung erklärt sich die buchende Person mit den AGB und der Datenschutzerklärung einverstanden.

 

Die Durchführung von Veranstaltungen erfolgt von unter Einhaltung der jeweils gültigen Vorgaben seitens der Bundesregierung bezgl. COVID-19. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben kann es zu Programmänderungen bzw. zur Änderung von Programmbausteinen kommen.

 

Anmelde- und Teilnahmerichtlinien

Die Anmeldefrist endet, wenn nicht anders ausgewiesen, sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen am 1. Kurstag kann der Platz an eine*n weitere*n Interessent*in vergeben werden. Anmelde-und Kontaktdaten werden von der Infostelle der NPG GmbH bzw. von der NAS archiviert und für interne Auswertungen herangezogen.

 

Buchung

Buchungen von Bildungsveranstaltungen werden vom Infobüro der NPG GmbH bzw. von der NAS schriftlich bestätigt und sind dadurch gültig und verbindlich; ab diesem Zeitpunkt gelten die Stornobedingungen. Ausgenommen sind Veranstaltungen ohne Voranmeldung, bei welchen die Teilnehmer*innen auch ohne vorherige Buchung teilnehmen können. Für den Fall, dass eine Person für andere Personen die Buchung übernimmt (z. B. Schulklassen oder Gruppen), trägt diese Person gegenüber der NPG GmbH die Haftung für die Begleichung der Rechnung für sämtliche gebuchte Teilnehmer*innen.

Schulveranstaltungen: Sobald die Buchung von Seiten der Lehrperson unterschrieben an die NPG GmbH retourniert wird, ist die Buchung (Programm, Teilnehmer*innenzahl etc.) verbindlich.

 

Zahlungsbedingungen

Die angegebenen Preise gelten pro Person. Wenn nicht anders vereinbart, erfolgt die Übermittlung der Rechnung elektronisch an die bei der Buchung angegebene E-Mail-Adresse. Die Teilnahmegebühr wird nach gültiger Anmeldung im Vorhinein in Rechnung gestellt und ist spätestens bei Veranstaltungsbeginn fällig. Bei Gruppenveranstaltungen (z.B. Buch dir deinen Guide, Schulveranstaltungen etc.) erfolgt die Rechnungslegung nach der Veranstaltung.

 

Haftung

Den Anweisungen der Ranger*innen bzw. der Veranstaltungsleitung ist bei allen Veranstaltungen unbedingt Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandeln sowie aufgrund von unangemessenem Verhalten oder Alkoholisierung ist der Ausschluss von der Veranstaltung möglich. Das Entgelt wird in diesem Fall nicht rückerstattet. Schadenersatzanspruch wird, soweit der Schaden nicht durch die NPG GmbH bzw. NAS oder eine Person, für die die NPG GmbH bzw. NAS einzustehen hat, vorsätzlich oder grob fahrlässig verschuldet wurde, ausgeschlossen. Bei Durchführung von Veranstaltungen über Fremdanbieter*innen im Rahmen von Rafting- bzw. Naturerlebnisfahrten sowie Höhlenführungen wird seitens der NPG GmbH keine Haftung übernommen. Ab dem Zeitpunkt der Aktivität durch den/die Fremdanbieter*in liegt die Haftpflicht für diese Aktivitäten bei dem/der Fremdanbieter*in.

Hunde sind bei keiner Veranstaltung gestattet.
Bei Schul- und Gruppenführungen sind das Lehrpersonal und sonstige Aufsichtspersonen nicht von ihrer Aufsichtspflicht entbunden. Eltern haften für ihre Kinder.Wir empfehlen den Schulen bzw. den Eltern eine Bergekostenversicherung abzuschließen.
Gerichtsstand: Das sachlich zuständige Gericht in Liezen.

 

Organisatorische Änderungen und Ersatztermine

Die NPG GmbH und die NAS behalten sich vor, aus organisatorischen Gründen, bei widrigen Witterungsbedingungen oder aufgrund zu geringer Teilnehmer*innenzahl Programme kurzfristig zu ändern oder abzusagen. Kommen ausgeschriebene Veranstaltungen nicht zustande, fallen für die Teilnehmer*innen keine Kosten an. Für aus Wetter- oder Sicherheitsgründen geänderte Veranstaltungsinhalte oder abgesagte Veranstaltungen können keine Ersatzansprüche geltend gemacht werden. Sollten die Wetterbedingungen eine Exkursion verhindern, kann die NPG GmbH dem/der Kunden/-in einen oder mehrere Ersatztermine anbieten.

 

Rücktritt und Stornogebühren

Der Rücktritt hat ausschließlich schriftlich (E-Mail, Fax) bei der Infostelle der NPG GmbH bzw. bei der NAS zu erfolgen. Sollten durch den erfolgten Rücktritt Stornogebühren von Dritten – i. d. R. Beherbergungsbetriebe – anfallen, so sind die NPG GmbH und die NAS berechtigt, diese Stornogebühren an den/die Kunden/-in weiterzuleiten.

Bei Abmeldung bis 12 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr von 25 % der Teilnahmegebühr verrechnet. Bei Abmeldungen bis 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn wird eine Stornogebühr von 50 % der Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt, danach sind 100 % der Teilnahmegebühr fällig.
Bei krankheitsbedingten Ausfällen vor Antritt der Reise/Veranstaltungsbeginn werden die Stornogebühren bei Vorliegen einer ärztlichen Bestätigung ausgesetzt. Bei Ausfällen aus persönlichen Gründen sowie bei Krankheit während des Aufenthalts/der Veranstaltung werden die oben genannten Stornogebühren verrechnet.

Rücktritt von eintägigen Veranstaltungen lt. Veranstaltungsprogramm:
Bei Stornierung bis zum Anmeldeschluss wird keine Stornogebühr verrechnet. Bei Abmeldung nach der genannten Frist wird eine Stornogebühr von 50 % der Teilnahmegebühr verrechnet. Bei unentschuldigtem Nichterscheinen oder bei Abbruch der Veranstaltung durch den/die Teilnehmer/in wird die gesamte Teilnahmegebühr (100 %) in Rechnung gestellt. Bei Nominierung eines Ersatzteilnehmers/einer Ersatzteilnehmerin entfällt die Stornogebühr.

 

Datenschutzerklärung

Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten. Persönliche Daten, wie Name, E-Mail-Adresse, Adresse sowie andere persönliche Angaben, werden von uns nur im Rahmen des Vertrages verwendet, sicher verwahrt und nicht an Dritte weitergegeben. Vor Beginn der Veranstaltung sind die betreuenden Ranger*innen über mögliche gesundheitliche oder medizinische Bedürfnisse und Risiken (wie z.B. Herz- und Kreislaufbeschwerden, Krampfanfälle, Diabetes, Allergien (insbesondere gegen Insektenstiche)) zu informieren. Diese Informationen werden absolut vertraulich behandelt und dienen ausschließlich Ihrer Sicherheit. Die NPG GmbH verpflichtet sich zu absolutem Stillschweigen über alle ihr zur Kenntnis gebrachten persönlichen sowie geschäftlichen Informationen. Die NPG GmbH ist berechtigt, dem/der Kund*in Rechnungen sowie Feedbackbögen in elektronischer Form zu übermitteln. Der Vertrag zwischen Kund*inund NPG GmbH endet grundsätzlich nach Abschluss der Veranstaltung bzw. Veranstaltungstage und mit der Rechnungslegung.

 

© Nationalpark Gesäuse GmbH