Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-14
Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-22
Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-29
Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-33
Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-18

YOUth FOR NATURE im Nationalpark Gesäuse.

YOUth FOR NATURE


Mit YOUth FOR NATURE sollen alle naturbegeisterten Menschen, die sich für Umweltprojekte engagieren möchten und zwischen 15 und 29 Jahre alt sind, angesprochen werden. Gemeinsam mit Gleichgesinnten können eigene Projekte initiiert und mit Unterstützung des Nationalpark Gesäuse umgesetzt werden. Für die finanzielle Unterstützung sorgt die Grazer Wechselseitige bzw. deren Jugendmarke „GRAWE sidebyside“.

Du willst mitmachen?

Dann melde dich beim Nationalpark unter youthfornature@nationalpark-gesaeuse.at

YOUth FOR NATURE löst den ehemaligen Jugendbeirat des Nationalparks Gesäuse ab.

Team YOUth FOR NATURE

Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-7-1

Ann-Kristin

„YOUth FOR NATURE inspiriert und motiviert mich, aktiv bei der Umsetzung von Projekten mitzuwirken und weitere junge Menschen für den Naturschutz zu begeistern.“

Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler

Agnes

„Ich will mit meiner Motivation und Begeisterung für die Natur wirklich etwas bewirken.“

Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-4

Maria

„Sich gemeinsam für die Natur und die Umwelt einsetzen, deshalb bin ich bei YOUth FOR NATURE!“

Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-11

Vanessa

„Bei uns wachsen Ideen besonders schnell. Umso schöner ist es dann, ihnen beim Blühen zuzusehen.“

Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-9

Mina

„Ich möchte Liebe und Faszination für die Natur in den Menschen entfachen.“

Jugendbeirat_c-Thomas-Sattler-5

Jana

„Ich möchte den Menschen Freude an der Natur und die Bedeutung von Umweltschutz vermitteln. Weil es SINN macht!“

Rebekka

Rebekka

„Nichts erfüllt mich mehr als das Erleben wilder Natur. YOUth FOR NATURE gibt mir die Gelegenheit gemeinsam aktiv zu werden, mitzureden, mitzuwirken. Damit dieses Erleben auch für kommende Generationen möglich ist.“

Sarah2

Sarah

„Die Natur und die Berge geben mir so viel, daher möchte ich ihnen etwas zurückgeben!“

Katharina

Katharina

„Ich verbringe meine Freizeit am liebsten in der Natur – egal ob im Wald, in Schluchten, auf Bergen, in Felswenden oder in Seen – ich möchte, dass diese Erlebnisse auch für die nächsten Generationen möglich sind.“

Umgesetzte Projekte


November 2023

PARLAMENT WIEN

YOUth FOR NATURE wurde von den Grünen Bundesrät:innen ins Parlament nach Wien eingeladen. Dort bekamen wir eine exklusive Führung und präsentierten anschließend unser Team und unsere Projekte im Rahmen der Veranstaltung „LOCAL HEROES“.

Parlament

November 2023

RADIO FREEQUENNS

Am 29.11. waren Vanessa und Sarah zu Besuch im Nationalpark Radio. Die beiden stellten unser Team vor und plauderten über unsere gelungenen Projekte aus diesem Jahr. Zum Nachhören in der Radiothek der Freien Radios oder überall wo es Podcasts gibt!

Radio

Oktober 2023

TEAMAUSFLUG

Ende Oktober verbrachte unser Team ein Wochenende im Waldviertel. Am Samstag besuchten wir dem Naturpark Heidenreichsteiner Moor. Highlight waren die Beobachtung eines Sperlingskauzes und zweier Seeadler so wie ein kleiner Barfuß-Moorspaziergang. Danach ging es weiter in die kleinste Stadt Österreichs nach Hardegg in unsere Unterkunft. Am Abend erwartete uns eine Wildkatzenführung im Nationalpark Thayatal. Am Sonntag machten wir eine geführte Wanderung quer durch den Nationalpark und konnten einen Einblick in die artenreiche Fauna & Flora des Nationalparks erhalten. Ein Wochenende an dem wir nicht nur fachlich neues lernten, sondern außerhalb unserer Projektarbeiten auch Zeit für Plaudereien und besseres Kennenlernen hatten.

Teamausflug

September 2023

Filmmonat “Last Generation”

YOUth FOR NATURE nahm sich dem aktuellen Thema „Last Generation“ an und veranstaltete dazu im September einen Filmmonat. Dabei wurden einmal in der Woche, in der Fotoschule FOKUS in Admont, ausgewählte Filme zum Thema Naturschutz, Aktivismus und Wasserkraft gezeigt. Die Filme waren begleitet von Fachvorträgen und Diskussionsrunden und erfreuten sich großem Interesse.

Last Generation Filmmonat

September 2023

GRILLEREI BEIM XEISPUTZ

Ein Teil unserer Mitglieder war auch dieses Jahr beim Nationalpark Clean Up „Xeisputz“ mit dabei. Als Dankeschön an alle Freiwilligen organisierten wir im Anschluss an den Xeisputz eine Veggie-Grillerei beim Nationalpark Erlebniszentrum.

Grillerei_Xeisputz

Juli 2023

YOUTH THINKS WILD – DEINE MEINUNG ZÄHLT!

Eine kleine Gruppe junger Erwachsener bekam Ende Juli die Möglichkeit, ihre Meinung über die Themen Naturschutz und Forschung aktiv einzubringen. YOUth FOR NATURE organisierte dafür ein gemeinsames Wochenende für alle Interessierten auf dem Buchsteinhaus. Zusätzlich zu einer traumhaften Kulisse und einer geführten Wanderung wurde interaktiv über nachhaltige Themen diskutiert. Am Ende des Workshops konnten konkrete Vorschläge für zukünftige wissenschaftliche Untersuchungen gefunden werden.

Buchsteinhaus

Juli 2023

VOLKSSCHULE LIEZEN

YOUth FOR NATURE hat sich dafür entschieden, den 4. Klassen der VS Liezen einen Ausflug in den Nationalpark Gesäuse zu organisieren und zu finanzieren. Um allen Kindern die Möglichkeit eines Ausflugs ins Grüne bzw. einer Outdooraktivität zu ermöglichen. Anfang Juli kamen 66 Schüler:innen zum Nationalpark Erlebniszentrum Weidendom und konnten in Kleingruppen die Fauna & Flora des Nationalparks näher kennen lernen und selbst zu Entdecker:innen werden. Natürlich kamen dabei Spiel & Spaß nicht zu kurz und am Ende durfte jedes Kind eine selbstgebastelte Fluffi-Maske mit Nachhause nehmen.

VS Liezen

Juni 2023

KOOPERATION ORTWEINSCHULE GRAZ & GRAWE

Schüler:innen der Ortweinschule Graz zeichneten vergangenes Jahr „Selbstportraits in der Wildnis“ für den 20-jährigen Geburtstags des Nationalparks. Die Bilder wurden dieses Jahr digitalisiert und von der Marketing-Abteilung der GRAWE für eine digitale Werbekampagne für YOUth FOR NATURE in Graz genutzt. Dabei konnten wir Werbung für unser Team auch außerhalb unserer Region machen!

Y4N SBS

Juni 2023

WIR SIND AUF INSTRAGRAM!

Um uns mit anderen Jugendorganisationen vernetzten zu können und um unsere Projekte besser zu kommunizieren sind wir jetzt auf Instagram!
Einfach folgen:

youthfornature_npg

Y4N_Insta

Mai 2023

Neues OUTFIT

Die Mitglieder von YOUth FOR NATURE erkennt man ab sofort an ihren neuen T-Shirts. Natürlich alle mit unserem Logo gebrandet und nachhaltig produziert!

Y4N Shirt

April 2023

Fluffi-Folder

Sehr stolz ist YOUth FOR NATURE auf den, im Frühling erschienenen, Flussuferläufer-Folder. Als Flagship-Art hat dieser kleine Watvogel eine besondere Bedeutung im Nationalpark. Immerhin gibt es hier den größten Brutbestand der Steiermark! Der Folder wurde besonders kreativ gestaltet, um wirklich alle Besucher:innen des Nationalparks über diesen seltenen Vogel zu informieren. Dafür wurde der Jahresverlauf im Leben eines Flussuferläufers als Comic dargestellt.
Erhältlich ist der kostenlose Folder bei den Nationalpark Infostellen.

Poster_Fluffi.indd

März 2023

NEUSTRUKTURIERUNG

Der Jugendbeirat startet 2023 mit vielen neuen Projekten, neuen Mitgliedern und einigen Änderungen. Eine wesentliche Veränderung betrifft unseren Namen. Gemeinsam wurde beschlossen „YOUth FOR NATURE“ als neuen Namen festzulegen. Dieser findet sich zukünftig auch in unserem neuen Logo wieder. YOUth FOR NATURE löst somit den ehemaligen Jugendbeirat des Nationalparks Gesäuse ab.

npg_logo2020_radio

Stapelsteine

Aufgrund der Corona-Pandemie konnten viele Kinder in den vergangenen zwei Jahren an keinen bis wenigen Outdoor-Veranstaltungen teilnehmen. Auch Turnunterricht oder die Teilnahme an Sportveranstaltungen war größtenteils nicht möglich. Bei Gesprächen mit Pädagog:innen wurde der Bewegungsmangel von Kindern während der Corona-Pandemie immer wieder thematisiert. Der Jugendbeirat beschloss sich diesem Thema anzunehmen und dem Partnerkindergarten und der Partnervolksschule Admont mit bewegungsförderndem Unterrichtsmaterial zu helfen.

Foto_Stapelsteine

Interessantes aus der Welt der Zecken

Zeckenmonitoring

Ende Oktober 2020 wurde das erste Zeckenmonitoring im Nationalpark Gesäuse gestartet und vom Jugendbeirat unterstützt. Dafür wurden 9 Standorten in unterschiedlichen Höhenlagen und Expositionen auf Zecken beprobt. In Summe wurden 197 Durchgänge gemacht und dabei 422 Zecken gesammelt. Zusätzlich wurden Daten zur Witterung, Uhrzeit, Temperatur und Luftfeuchte am Boden und in 130 cm erhoben. Die Probennahme wurde von Praktikant:innen und Ranger:innen des Nationalparks durchgeführt und endete im Oktober 2021. Die Zecken wurden anschließend der AGES zur Bestimmung übermittelt. Zusätzlich soll die Verteilung der Zeckenarten bezogen auf die Jahreszeit und Höhenlage ausgewertet werden.

Foto_Zeckenmonitoring

Naturvermittlung ganz spielerisch

Endemiten malbuch

Bereits in den Jahren 2017 bis 2019 wurde ein Projekt zur Fotografie und Bestimmung von endemischen Insekten und Spinnentieren durch den GRAWE sidebyside Jugendbeirat unterstützt. In diesem Jahr standen die kreative Umsetzung und Vermittlung des Themas „Endemiten“ im Vordergrund. Das Ergebnis ist ein Malbuch mit endemischen Arten aus dem Gesäuse, bereichert mit kleinen Wissens-Bissen. Jede Art wird mit einer Fähigkeit vorgestellt, die sie von anderen unterscheidet. Das Malbuch soll den Mitarbeiter:innen der Natur- und Umweltbildung als Werkzeug bei der Naturvermittlung mit Kindern dienen.

0001

Ein Kinderbuch aus Bildern von Fotofallen

Der ganze Wald sucht nach Therehsa

Mit diesem Buch sollen die Fotos der Fotofallen, die im Nationalpark Gesäuse aufgestellt sind, Kindern und Eltern nicht mehr verschlossen bleiben. Die Fotofallen tragen dazu bei, herauszufinden, wie sich die Tiere unseres Waldes verhalten, wenn sie sich unbeobachtet fühlen. Mit der Geschichte „Der ganze Wald sucht nach TheREHsa“ wird das Thema Sicherheit in den Vordergrund gestellt und das Buch soll auch das Bewusstsein für Umweltschutz stärken. Das Buch ist erhältlich im Infobüro Admont.

Therehsa

Das kleine Krabbeln

Die Siegerbilder des Fotowettbewerbs wurden beim Lichtbildgipfel Gesäuse am 26. April 2018 prämiert. Unsere Jury war von der Qualität der Bilder und der Leidenschaft der Naturfotografen sehr begeistert.
Vielen Dank an unseren Sponsor GRAWE sidebyside, der uns beim Wettbewerb unterstützt hat und sich auch an der Jurierung der Bilder beteiligt hat. Wir bedanken uns bei Olympus, Dachstein und Nationalpark Gesäuse für die Zurverfügungstellung der Sachpreise. Großer Dank gilt allen Fotograf:innen, sowie den Spezialist:innen, die sich an der Bestimmung der eingereichten Tierchen beteiligt haben!

Thaller_Reinhard_Noerdliches_Riesenauge

Luchsmonitoring

Seit einigen Jahren streifen regelmäßig Luchse aus dem benachbarten Nationalpark Kalkalpen durch das Gesäuse. Mittels Fotofallen wird die Anwesenheit von Luchsen bestätigt und einzelne werden sogar identifiziert. Neben Luchsen laufen auch andere Tiere in die Fotofallen. Welche Aufnahmen da gelingen, wird sich weisen.
Leistung des Jugendbeirates: Finanzierung von 3 Kameras. Entwicklung einer Kindergeschichte mit den Tierbildern aus den Fotofallen.

Fotofalle_2

Nationalpark Gesäuse Podcast

Die Sendungen des Nationalpark-Radios sind nicht nur im Netz nachzuhören – (Cultural Broadcasting Archive), sondern seit 2018 auch als Podcast auf Spotify, YouTube und Soundcloud abonnierbar.
Leistung des Jugendbeirates: Schnitt der Sendungen und Aufbereitung für Podcast.

podcast

Biotoppflege

Im Sommer 2017 organisierte der Jugendbeirat eine Aktion zum Neophytenmanagement.
Eine Gruppe Jugendlicher aus dem Admonter Flüchtlingsheim unterstützte die Aktion.
Ein besonderer Dank gebührt den Partnerbetrieben Gesäuse Perle und Hallerbäck für die Sachspenden sowie der Marktgemeinde Admont mit ehemaligem Bürgermeister Hermann Watzl.
Leistung des Jugendbeirates: komplette Organisation, Bezahlung der Hilfskräfte, Pressearbeit.

biotoppflege

Mehr Informationen

YOUth FOR NATURE Geschaeftsord…

106,7 kB

Sponsoren


Wir bedanken uns für die großzügige Unterstützung des Projekts bei GRAWE sidebyside.